Prepaid Datentarife im D1, D2 und o2 Netz

Sie sind auf der Suche nach einer Mobilen Datenflat für Ihren Tablet PC oder Notebook, möchten aber keine lange Vertragsbindung eingehen? Dann bieten Prepaid Datentarife den optimalen Kompromiss zwischen Preis- und Leistung. Mit einer maximalen Laufzeit von 30 Tagen, bieten sie ausgezeichnete Flexibilität zu fairen Preisen. Im folgenden Tarifvergleich finden Sie die besten Datentarife im Prepaid und Postpaid Verfahren.

Anbieter Netz / Speed Datentarif Kosten Tarifdetails
1und1
Vodafone
HSPA+
bis 42,2 Mbit/s
9,99 € / 2 GB
14,99 € / 4 GB
24,99 € / 8 GB
Einmalig: 0,- €
Laufzeit: 30 Tage
1und1
O2
LTE
bis 21,1 Mbit/s
9,99 € / 2 GB
14,99 € / 4 GB
24,99 € / 8 GB
Einmalig: 0,- €
Laufzeit: 30 Tage
Congstar
T-Mobile
HSDPA
bis 21,6 Mbit/s
7,99 € / 750 MB
14,99 € / 2 GB
19,99 € / 5 GB
Einmalig: 30,- €
Laufzeit: 30 Tage
Discosurf
O2
LTE
bis 50 Mbit/s
6,99 € / 1 GB
9,99 € / 2 GB
12,99 € / 3 GB
17,99 € / 5 GB
Einmalig: ab 9,99 €
Laufzeit: 30 Tage
Smartmobil
O2
LTE
ab 21,1 Mbit/s
6,99 € / 1 GB
9,99 € / 2 GB
12,99 € / 3 GB
17,99 € / 5 GB
Einmalig: 29,99 €
Laufzeit: 30 Tage
Freenetmobile
Vodafone
HSPA+
ab 14,4 Mbit/s
6,95 € / 1 GB
11,95 € / 5 GB
Einmalig: 29,95 €
Laufzeit: 30 Tage
Maxxim Data
O2
LTE
ab 21,1 Mbit/s
6,99 € / 1 GB
9,99 € / 2 GB
12,99 € / 3 GB
17,99 € / 5 GB
Einmalig: 29,99 €
Laufzeit: 30 Tage
Simply Data
O2
LTE
ab 21,1 Mbit/s
6,99 € / 1 GB
9,99 € / 2 GB
12,99 € / 3 GB
17,99 € / 5 GB
Einmalig: 29,99 €
Laufzeit: 30 Tage

 

Welcher Datentarif passt zu mir?

Tablet PCs ermöglichen die Nutzung des Mobilen Internets überall und zu jeder Zeit. Durch die kleine Bauweise, ist ein Tablet PC höchst transportabel. Es ermöglicht dem Nutzer, dass Gerät überall hin mitzunehmen. Doch nicht immer wird ein Tablet-Tarif auch dauerhaft mobil genutzt. So kann es vorkommen, dass das Gerät nach anfänglicher Euphorie in der Folgezeit selten bis gar nicht genutzt wird. Je nachdem ob Sie Ihren Tablet PC / Notebook gelegentlich, oder doch täglich mobil nutzen möchten, finden sich viele unterschiedliche Datentarife für jeden Nutzertypen.

Prepaid Postpaid Tagesflat
Prepaid Datentarife sind jederzeit kündbar, bieten absolute Transparenz und die volle Kostenkontrolle Postpaid Tarife haben eine kurze Laufzeit von 30 Tagen und können zum Ende jeden Monats gekündigt werden Tagesflatrates eignen sich hervorragend für alle die ihren Tablet-PC nur gelegentlich dabei haben

 

Prepaid mit voller Kostenkontrolle

Der Begriff Pre-paid leitet sich aus dem englischen ab und bedeutet übersetzt „voraus-bezahlt“. Daraus lässt sich bereits deuten das es sich dabei um einen Datentarif ohne Vertragsbindung handelt. Der Verbraucher lädt den gewünschten Geldbetrag auf das Prepaid Konto und kann den Datentarif anschließend so lange nutzen, bis das Guthaben aufgebraucht ist. Die für den Mobilen Datentarif anfallende Gebühr wird beim Prepaid Verfahren nicht im nachhinein in Rechnung gestellt.

Anders als bei einem Datentarif mit Vertrag, wird die fällige Gebühr direkt bei der Buchung des gewünschten Tarifes vom Guthabenkonto abgezogen. Dies stellt sicher das der Tarif nur so lange genutzt werden kann, wie sich Guthaben auf dem Prepaid Konto befindet. Ist das Guthaben aufgebraucht, muss es, je nachdem ob der Tarif weiter genutzt werden soll, erneut aufgeladen werden. Je nach Anbieter kann das Guthaben über das Internet oder per Guthabenkarte am Kiosk/Tankstelle/Supermarkt aufgeladen werden. Die Kosten für einen Prepaid Datentarif sind in der Regel auf ähnlichem Niveau wie Tarife mit Vertragslaufzeit.

 

Jederzeit kündbar

Um unnötige Kosten zu vermeiden, eignet sich ein Prepaid Datentarif hervorragend für gelegentliches Surfen. Prepaid bietet Ihnen Schutz vor hohen Kosten, Freiheit und Flexibilität. Das Prepaid Verfahren ermöglicht es Ihnen, den Datentarif jederzeit zu kündigen. Dies bietet einen großartigen Schutz vor hohen Vertragskosten. Eine transparente und nachvollziehbare Kostenabrechnung ist ein weiterer Vorteil. 

Prepaid Datentarife bieten weiterhin sehr guten Schutz bei Diebstahl. Sollte es dazu kommen, dass Ihre SIM-Karte verloren geht, so kann die Karte vom Finder nur so lange genutzt werden, bis das auf dem Prepaid Konto vorhandene Guthaben aufgebraucht ist.

 

Keine Mindestnutzung

Durch die Flexibilität des Prepaid Verfahrens, kann Ihr Tablet PC oder Notebook auch längere Zeit ungenutzt liegen bleiben. Es entstehen keine Folgekosten, sofern kein optionaler Tarif hinzu gebucht ist. Selbst wenn Sie vergessen den optionalen Datentarif zu kündigen, so kann dieser nur so lange weiterlaufen, wie es das auf dem Prepaid Konto vorhandene Guthaben zulässt. Ist dieses aufgebraucht, so endet der Datentarif automatisch. Dieser wird erst bei der nächsten Aufladung wieder aktiviert.

Für Gelegenheitssurfer liegt es also nahe, zu einem günstigen Prepaid Datentarif zu greifen. Wie bereits erwähnt, sind diese frei von jeglicher Vertragsbindung und somit jederzeit kündbar. Es entstehen für Sie keine verbindlichen Kosten, wie beispielsweise eine feste monatliche Grundgebühr.

Sie haben die volle Kostenkontrolle und eine transparente Abrechnung. Sie können jederzeit nachvollziehen, wie viel Guthaben Sie aufgebraucht haben und wie viel noch auf Ihrem Prepaid Konto vorhanden ist. Zudem können Sie auch dann eine SIM-Karte beantragen, wenn Sie einen negativen Eintrag in der Schufa haben. Denn durch das Aufladeverfahren können Sie keinen negativen Kontostand generieren. Sie können nur so viel telefonieren, simsen oder surfen, wie sich Guthaben auf Ihrem Prepaid Konto befindet.

 

Optimale Alternative zum Vertrag

Prepaid Tarife haben sich somit als echte Alternative zum Mobilfunkvertrag mit 24 Monaten Laufzeit erwiesen. Sie bezahlen tatsächlich nur dann, wenn die Prepaid Karte genutzt wird. Lediglich bei optional zubuchbaren Tarifoptionen wie SMS Pakete, Datentarife und Sprachflatrates fallen feste monatliche Gebühren an. Diese werden allerdings nur so lange abgerechnet, wie sich Guthaben auf Ihrer Prepaid Karte befindet. Ist das Guthaben aufgebraucht, wird der optionale Tarif automatisch deaktiviert. Sobald wieder genügend Guthaben auf dem Konto vorhanden ist, aktiviert ich der Tarif erneut. Sie können die Zusatzoptionen aber auch jederzeit mit einer Frist (meist 3 Tage) kündigen. 

Kein anderes Gerät eignet sich für einen Prepaid Datentarif besser als ein Tablet-PC. Im Gegensatz zu einem Smartphone, welches Ihr ständiger Begleiter ist, steckt Ihr Tablet-PC nicht jederzeit griffbereit in Ihrer Hosentasche. Auch bei schlechten Witterungsverhältnissen oder Urlaubsreisen bleibt ein Mobiler Datentarif meist ungenutzt Zuhause liegen. Bei einem Tarif mit Vertrag entstehen für Sie auch dann Kosten, wenn Sie Ihren Tablet-PC nicht nutzen.

 

Optionale Datentarife mit kurzer Laufzeit

Lediglich die optional zubuchbaren Datentarife haben meist eine Laufzeit von 30 Tagen. Sie verlängert sich jeden Monat automatisch um einen weiteren Monat, können jedoch jederzeit gekündigt werden und enden anschließend zum Ende des Folgemonates. Wenn sich kein Guthaben mehr auf Ihrem Prepaid Konto befindet, endet der Tarif automatisch.

Vorteile von Prepaid Datentarifen:

  • Keine Vertragsbindung
  • Keine Mindestnutzung
  • Keine versteckten Kosten
  • Jederzeit kündbar
  • Volle Kostenkontrolle
  • Transparente Abrechnung
  • Kein Schufa Abgleich
  • Schutz vor Betrug und hohen Rechnungen

 

Postpaid Datentarife mit 30 Tagen Laufzeit

Postpaid Tarife ähneln dem Prepaid Prinzip sehr. Auch diese können jederzeit gekündigt werden. Einzige Voraussetzung: Sie müssen über ein Girokonto verfügen, von welchem die monatlich anfallende Grundgebühr für den Datentarif abgebucht wird. Daher ist hier eine Bonitätsprüfung unumgänglich.

Weiterhin können Postpaid Tarife nicht pausiert werden. Stellen Sie nach einiger Zeit fest, dass Sie den Tarif nicht mehr benötigen, so müssen Sie diesen fristgerecht (meist 3 Tage zum Monatsende) kündigen. Anschließend wird die SIM-Karte unbrauchbar. Postpaid Datentarife sind eine sehr gute Alternative zu Tarifen mit 24. Monaten Vetragslaufzeit.

Tablet PC mit Kalender

Die Auswahl ist hier am größten, da sich das Postpaid Verfahren als sehr beliebt erwiesen hat. Das Aufladen des Guthabenkontos entfällt gänzlich. Die monatlich anfallende Grundgebühr wird bequem vom Girokonto abgezogen. Es entstehen auch hier keine versteckten Kosten. Die flexible Kündbarkeit gibt Ihnen auch hier die volle Kontrolle.

Zu den Postpaid Anbietern zählen beispielsweise Congstar, 1und1, Smartmobil, Maxxim und Simply. Der hohe Anschlusspreis von meist 29,99 Euro ist als Einrichtungsgebühr zu sehen und soll Kunden davon abhalten, den Tarif nach kurzer Zeit zu kündigen. Einzig 1und1 verlangt in unserem Tarifvergleich keine Anschlussgebühr und ist in dieser Hinsicht vorbildlich.

 

Tagesflatrate für gelegentliches surfen

Als weitere Alternative zum Prepaid Datentarif haben sich Tagesflatrates erwiesen. Sie sind für einen bestimmten Zeitraum verfügbar und ideal für gelegentliches surfen. Sie nutzen Ihren Tablet-PC nur selten und möchten während Ihrer Mittagspause Ihre E-Mails checken, Ihr Facebook und Instagram Profil nach Neuigkeiten durchsehen oder Ihren Lieblingsblog lesen? Kein Problem.

Mit einer günstigen Tagesflatrate sind sie völlig flexibel. Sie können sie jederzeit mit wenigen Klicks im Loginbereich aktivieren. Der Tarif steht innen meist binnen wenigen Minuten zur Verfügung. Die Anbieter Bildmobil, T-Mobile, Vodafone und auch RTL Surfstick bieten passende Tarife zur Auswahl an. Diese sind, im Vergleich zu Vodafone und T-Mobile, besonders günstig. Bei Bildmobil und dem RTL Surfstick endet der Tarif automatisch, sobald Sie das im Paket enthaltene Datenvolumen oder die Zeit überschreiten. Sie müssen nichts kündigen.

 

Prepaid Datentarife mit LTE für maximale Geschwindigkeit

Long Term Evolution (mit LTE abgekürzt) ist der aktuelle Mobilfunkstandard für Mobilfunk- und Datenverbindungen. Mit LTE+ surfen Sie mit Geschwindigkeiten von bis zu 500 Mbit/s. Der 4G Standard bietet eine bessere Verfügbarkeit, höhere Sprachqualität und blitzschnelles Internet. Auch immer mehr Prepaid Anbieter erlauben ihren Kunden den Zugriff auf das LTE-Netz.

Allerdings gilt derzeit die Beschränkung, dass lediglich O2 auch anderen Prepaid Discountern die Nutzung des LTE-Netzes gestattet. Vodafone und T-Mobile bieten LTE lediglich bei den hauseigenen Prepaid Tarifen „Callya“, „Websessions und „MagentaMobil“.

Im LTE Datentarife Vergleich finden Sie daher aktuell ausschließlich Prepaid Anbieter mit 4G im O2 Netz. Wann die Discounter im Vodafone und T-Mobile Netz nachziehen, ist derzeit noch offen.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]