Nano SIM / Micro SIM Schablone und Tutorial

Mit der Einführung der ersten iPad 3G Generation erblickte auch die Micro SIM Karte zum ersten mal die Welt und kommt seit jeher in allen mobilen Endgeräten von Apple zum Einsatz. Inzwischen nutzen auch viele weitere Smartphone und Tablet PC´s verschiedener Hersteller die dritte Generation der SIM Karte. Die Micro SIM ist die Weiterentwicklung/Verkleinerung der weit verbreiteten Mini SIM Karte. So wurde bei der Micro SIM das Plastik um den goldenen Chip herum reduziert und angepasst. Dies spart Platz und gewährt den Entwicklern mehr Platz für weitere Hardware.

Micro-Nano-SIM-Schablone

Bereits kurze Zeit nach Markteinführung der Micro SIM Karte ersetzt Apple nun diese mit der noch kleineren Nano SIM Karte. Zum ersten mal im iPhone 5, findet die kleine Nano SIM nun auch ihren Einsatz im iPad Mini. Diese besteht fast ausschließlich aus dem goldenen SIM Chip, welcher relevant für jegliche Daten- und Mobilfunk- Verbindungen ist. Die Karte wurde hierbei auf das kleinstmögliche Maß reduziert.

Auch wenn viele Mobilfunkanbieter bereits sowohl die Nano- als auch die Micro- SIM Karte mit in ihr Angebot aufgenommen haben,  gibt es immer wieder das Problem das einige Anbieter ihren Kunden ausschließlich die inzwischen veraltete Mini SIM Karte ausliefern. Ein weiteres Problem besteht darin das viele durch die Nutzung älterer Geräte noch in Besitz der älteren Mini SIM Karte sind. Möchte man diese nun in einem neueren Endgerät wie dem iPad nutzen, so muss diese entweder kostenpflichtig ausgestanzt oder beim Anbieter nachbestellt werden.

Als Alternative zu unseren im Vergleich vorgestellten iPad Tarifen mit Micro oder Nano SIM möchte wir Ihnen hier ein kleines und kostenloses Tutorial anbieten. Mit unserer kostenlosen Micro/Nano SIM Schablone schneiden Sie Ihre SIM Karte im nu in das gewünschte Format. Entweder verwandeln Sie Ihre Mini SIM in eine Micro SIM oder Nano SIM Karte. Oder aber  Sie schneiden Ihre Micro SIM in eine Nano SIM Karte um. Um die SIM Karte anschließend auch wieder in älteren Geräten nutzen zu können, gibt es recht günstige Adapter mit welchen Sie Ihre Karte in das gewünschte Format umfunktionieren können.

 

Wichtig: Auch wenn diese Anleitung mehrfach erprobt und angewandt wurde, übernehmen wir keinerlei Haftung für eventuelle Schäden an Ihrer SIM Karte. Wenn Sie diese Anleitung genau befolgen, sollte es zu keinerlei Komplikationen kommen. Wenn Sie sich Ihrer Sache nicht sicher sein sollten, fragen Sie lieber Ihren Anbieter nach einer passenden (meist kostenpflichtigen) SIM Karte.

 

Anleitung:

Was wird benötigt?

  1. Micro SIM / Nano SIM Schablone (Rechtsklick und “speichern unter”)
  2. Adobe Reader
  3. Drucker
  4. Schere
  5. Transparenter Klebestreifen
  6. Evtl. zum nachbessern eine Nagelfeile

 

Schere

tesa-film

Nagelfeile

 

1. Ausdrucken der Micro SIM / Nano SIM Schablone

Dies ist mit der wichtigste Schritt und sollte genau befolgt werden. Die Schablone muss 1:1 auf ein DIN-A4 Blatt ausgedruckt werden. Hierzu wählen Sie im Adobe Reader (oder in jedem beliebigen PDF Programm) im Reiter “Drucken” die Auswahl “Tatsächliche Größe”.

adobe-reader

Falls Sie direkt auf die Schablone geklickt haben und diese nun im Browserfenster geöffnet wird, empfehlen wir Ihnen zur eigenen Sicherheit die Schablone auf Ihrer Festplatte zu speichern und im Adobe Reader zu öffnen. Wird die Schablone im falschen Format ausgedruckt, stimmen die Maße nicht mehr überein und Ihre Karte könnte im schlimmsten Fall zu klein – und somit unbrauchbar werden.

 

2. Gewünschtes Format ausschneiden

Nun wird das gewünschte Format ausgeschnitten. Hierbei sollten Sie möglichst außerhalb entlang der Schablone schneiden. Die Schablone sollte lieber zu groß als zu klein werden.

Micro-Nano-Sim-schneiden

 

3. Auflegen und fixieren

Im dritten Schritt legen Sie die ausgeschnittene Micro/Nano SIM Schablone auf Ihre SIM Karte und schauen ob der goldene Chip der Karte übersteht. Falls dies der Fall sein sollte, sollten Sie sich gut überlegen ob Sie das Risiko eingehen möchten. Besonders das Schneiden von sehr alten Mini SIM Karten in das Nano SIM Format kann sich als schwierig entpuppen da die älteren Karten meist einen größeren SIM Chip besitzen. Die jeweils äußersten Bahnen des Chips besitzen keine Funktion. Es kann generell eingeschnitten werden. Sind Sie sich jedoch nicht sicher, fragen Sie lieber Ihren Anbieter nach einer entsprechenden SIM Karte.

no no
nano-sim-nein1 nano-sim-nein2

 

Falls kein Teil des goldenen Chipes herausragt, können Sie nun die Schablone mit einem transparenten Klebestreifen auf die SIM Karte fixieren.

Yes Yes
nano-sim-ok1 nano-sim-ok3

 

4. Schneiden und ausprobieren

Nun wird entlang der äußeren schwarzen Linie geschnitten. Das Plastik ist recht geschmeidig und lässt sich problemlos schneiden. Achten Sie darauf das Sie an der äußeren Kante der Schablone entlang schneiden. Falls die Karte nach dem Schneiden zu groß sein sollte, stellt dies kein Problem dar. Ein Problem haben Sie erst dann, wenn Sie die Karte zu klein geschnitten haben. Nun legen Sie die SIM Karte in die entsprechenden Halterung Ihres Gerätes und schieben diese langsam hinein.

nano-sim-test1 nano-sim-einlegen nano-sim-test2

 

5. Nachbesserung

Im Normalfall sollte die in das jeweilige Format geschnittene SIM Karte in Ihr iPad, iPhone (oder jeweiliges Gerät) anstandslos passen. Falls die Karte doch noch ein wenig zu groß scheint, können Sie diese mit einer handelsüblichen Nagelfeile zurechtfeilen. Hierbei sollten Sie die SIM Karte immer wieder in das Gerät einlegen um zu sehen ob diese nun passt.

Herzlichen Glückwunsch, ihre neue SIM Karte ist nun einsatzbereit :)

twitter google+youtube