iPad mit Vertrag

Das iPad von Apple ist nach wie vor der beliebteste Tablet PC auf dem Markt. Und das nicht zu unrecht. Neben der edlen und sehr hochwertigen Verarbeitung, bietet es ein sehr ausgereiftes und schnelles Betriebssystem wie iOS. Dieses ist, im Gegensatz zur Konkurrenz, optimal auf die Apple Hardware abgestimmt. Daher hat man an einem iPad auch viele Jahre Spaß, ohne lästige Ruckler und Verzögerungen nach einer gewissen Zeitspanne. Natürlich hat Qualität auch seinen Preis. Dies kann bedeuten das das iPad für viele ein Traum bleibt. Denn der Direktkauf schlägt ein tiefes Loch in die Haushaltskasse. Eine weitere Option ist eine Finanzierung beim Elektrofachmarkt wie Saturn, Media Markt und Co. Allerdings ist eine Finanzierung auch nicht immer einfach. Es müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Beispielsweise die Volljährigkeit, eine feste Anstellung, ein gewisses Grundeinkommen, ein Girokonto etc.

t-mobilevodafoneo2
1und1sparhandymobilcom-debiltel

Finanzierungsmöglichkeit inklusive Datentarif

Daher greifen viele Menschen zu einem iPad mit Vertrag. Die Vorteile dabei sind offensichtlich:

  • Monatliche Abzahlung über 24 Monate
  • Meist attraktiver Datentarif mit im Vertrag enthalten
  • Effektiv ähnlicher Preis wie Barzahlung – inklusive Datentarif
  • Keine Festanstellung notwendig für einen Vertrag

Wie man sieht, bietet ein Tablet mit Vertrag viele Vorteile. So wird das iPad über einen Zeitraum von 24 Monaten abgezahlt. Rein rechnerisch liegt man meist, je nach Vertrag, etwas über dem eigentlichen Gerätepreis. Die Preise liegen, je nach Vertrag, zwischen 20€ und 50€ pro Monat. Im Vertrag inbegriffen ist allerdings ein Datentarif, welcher meist rechnerisch kostenlos zur Verfügung steht. Für einen Vertrag wird, im Gegensatz zur Finanzierung im Markt, keine Festanstellung benötigt.

Trotzdem müssen gewisse Voraussetzungen für einen Vertrag erfüllt werden:

  • Fester Wohnsitz in Deutschland
  • Positive Bonität
  • Girokonto

Der feste Wohnsitz in Deutschland ist eine Grundvoraussetzung um einen gültigen Vertrag abschließen zu können. Die positive Bonität bedeutet, es darf kein Schufa Eintrag vorhanden sein. Die Schufa sammelt und pflegt Daten über nahezu jeden Bürger in Deutschland und bietet Unternehmen die Auskunft über die Kreditwürdigkeit der jeweiligen Person. Wer hier negative Einträge hat, meist durch nicht bezahlte Kredite oder andere höhere nicht bezahlte Rechnungen, wird es sehr schwer haben in Deutschland einen Kredit zu bekommen oder einen Vertrag abzuschließen. Das Girokonto ist ebenfalls eine Voraussetzung die erfüllt werden muss. Denn ohne Girokonto kann der Anbieter die monatlich anfallenden Grundgebühren nicht abbuchen. Glücklicherweise ist es in Deutschland sehr einfach ein Girokonto zu eröffnen. Zudem gibt es diverse Girokonten ohne jegliche Gebühren.

 

Viele Anbieter – mit sich ständig ändernden Preisen

In Deutschland gibt es viele Anbieter, welche ein iPad mit Vertrag im Angebot haben. Sei es das iPad Air, das iPad Mini oder das iPad Pro. Neben den 3 Mobilfunkriesen Telekom, Vodafone und O2, gibt es auch etliche weitere Unternehmen mit attraktiven Angeboten. Darunter bekannte Anbieter wie Sparhandy, Base, Mobilcom. Die Preise ändern sich hierbei fast täglich. Daher ist es nahezu unmöglich eine Übersicht über alle erhältlichen Verträge zu erstellen bzw. aktuell zu halten. Genau deshalb sollte man sich als Interessent ein wenig Zeit nehmen und die unterschiedlichen Verträge vergleichen. Im Grunde kann aber gesagt werden das die 3 großen Anbieter Telekom, Vodafone und O2 deutlich höhere Preise haben als die Konkurrenten. Bei Anbietern wie Sparhandy oder Mobilcom kann der Kunde ebenfalls zwischen einem Tarif im gewünschten Netz wie D1, D2 oder O2 wählen.

Bei den meisten Anbietern ist ein einmaliger Gerätepreis fällig. Dieser ist, je nach Vertrag, unterschiedlich hoch. Es ist lohnenswert den effektiven Gesamtpreis für das Gerät zusammen zu rechnen. Ist der im Vertrag enthaltene Datentarif attraktiv genug, darf der Gesamtpreis auch höher ausfallen als der eigentliche Neupreis für das iPad. Denn gute Datentarife mit ausreichend hohem Datenvolumen (ab 3GB) beginnen meist ab 15€ monatlich. Über 24 Monate würde also allein schon ein Datentarif insgesamt ca. 360€ und mehr kosten.

Fazit: Wer nicht das nötige Bargeld für ein iPad hat, kann sich entweder für eine Finanzierung im Elektrofachhandel entscheiden, oder aber für ein iPad mit Vertrag. Beide Varianten schenken sich nichts. Wer das iPad finanziert, muss gegebenenfalls auch einen iPad Tarif hinzu kaufen. Wer das iPad ausschließlich Zuhause im Wlan Netz nutzen möchte, kann zu einem günstigeren iPad mit WiFi greifen. Wer auch unterwegs surfen möchte, kommt um ein iPad mit Cellular (3G/LTE Funktion) nicht herum. Hier lohnt es sich die Preise für die unterschiedlichen Verträge zu vergleichen und sich überlegt zu entscheiden. Im Schnitt sollten 3GB Datenvolumen ausreichend sein um auch unterwegs im Internet vernünftig zu surfen. Wird einmal das monatliche Datenvolumen überschritten, so wird der Tarif meist nur auf eine sehr langsame Geschwindigkeit gedrosselt. Es entstehen meist (kleingedrucktes vor Vertragsabschluss lesen!) keine weiteren Kosten für die Nutzung.

[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]