Bildmobil

  • Website: www.bildmobil.de
  • Netz: Vodafone D2
  • Paketpreis: 9,95€ inkl. 10,-€ Startguthaben
  • Abrechnungsmodell: Prepaid ohne Vertragsbindung
  • Geschwindigkeit: HSDPA mit 7,2 Mbit/s
  • SIM Karte: Mini SIM / Micro SIM / Nano SIM
  • APN: event.vodafone.de
  • 90 Minuten / 0,99 Euro / 1GB
  • 30 Tage / 4,99 Euro / 300MB
  • 30 Tage / 9,99 Euro / 1GB
  • 30 Tage / 19,99 Euro / 3GB
  • 90 Tage / 39,99 Euro / 9GB


Der Prepaid Discounter BILDmobil gehört zum Axel Springer Verlag und wurde 2007 gegründet. Der Anbieter nutzt das gut ausgebaute D2 Netz von Vodafone. Bei BILDmobil handelt es sich um einen echten Prepaid Anbieter ohne jegliche Vertragsbindung, Nebenkosten oder sonstiger Kostenfalle. Auch dann nicht wenn die SIM Karte für einen längeren Zeitraum nicht genutzt wird. Allerdings behält sich BILDmobil vor die SIM Karte zu deaktivieren, falls 1. Jahr lang keine Aufladung oder Nutzung der Karte erfolgt.

Neben den 9 Cent Smartphone Tarifen und einem optionalen Datentarif mit 500 MB Datenvolumen für 9,99 Euro monatlich, bietet BILDmobil auch eine entsprechende Daten SIM Karte für mobile Endgeräte wie Tablet PCs (iPad) und Notebooks. Mit der reinen Daten SIM ist es nicht möglich SMS zu Versenden/Empfangen oder zu Telefonieren. Auch nicht per Handy/Smartphone. Diese ist ausschließlich für Mobiles Internet gedacht. Zur Auswahl stehen dabei, neben der gängigen Mini SIM, die Micro SIM Karte für das iPad oder die Nano SIM Karte für das iPad Mini oder iPad Air. Die einmaligen Kosten für SIM und Versand belaufen sich auf 14,95 Euro. Eine entsprechende Entschädigung in Form eines Startguthabens von 10 Euro sind auf der SIM Karte bereits gutgeschrieben.

 

Fünf unterschiedliche Tarife für das iPad

Die zur Auswahl stehenden Tarife ähneln den Tarifen von „RTL Surfstick“ und sind gut durchdacht. Sie bieten viel Spielraum für unterschiedliche Anwendungszwecke. So eignen sich die kurz und günstig gehaltenen Tarife von BILDmobil für kurze Trips im mobilen Datennetz. Die beiden großen Pakete hingegen sind für eine längere Nutzungsdauer bestimmt. Die BILDmobil Tarife sind sehr gut geeignet für die Nutzung mit dem iPad, bieten sie doch jedem Nutzertypen günstige Preise, eine große Auswahl und ein gut ausgebautes und schnelles D2 Netz. Die Tarife enden nach Ablauf des gebuchten Zeitraumes automatisch und müssen nicht gekündigt werden. Abgerechnet wird im 10 kByte Takt, was von Vorteil ist.

Bildmobil iPad Tarife

 

 

Tarife für gelegentliches Surfen

BILDmobil bietet im Netz von Vodafone eine maximale HSDPA Geschwindigkeit von 7,2 Mbit/s für den Download. Für einen einmaligen Betrag von 0,99 Euro kann der Kunde mit dem iPad 90 Minuten mobil im weltweiten Datennetz surfen. Hierbei stehen ganze 1 Gigabyte an Datenvolumen zur Verfügung. Soll es etwas mehr sein, bietet der Tarif mit 30 Tagen Laufzeit für 9,99 Euro und 300 MB genügend Spielraum. Bei beiden Tarifen gilt, wird das Datenvolumen von 1 Gigabyte bzw. 300 Megabyte im gebuchten Nutzungszeitraum erreicht, endet der Tarif automatisch.

 

Drei Tarife für längere Nutzungsdauer

Wer sein iPad oft unterwegs nutzen möchte, ist mit einem Datentarif mit langer Laufzeit und mehr Datenvolumen besser beraten. Bei BILDmobil gibt es hier drei Tarife zur Auswahl, welche dieses Kriterium erfüllen. Der Tarif für mit 30 Tagen Laufzeit für 9,99 Euro und 1GB Datenvolumen richtet sich an Gelegenheitssurfer. Der Tarif mit 30 Tagen Laufzeit für 19,99 Euro und 3GB Datenvolumen bietet genügend Zeit um sich im Internet auszutoben. Allerdings bekommt man für den selben Preis bei Anbietern wie Klarmobil bereits 5GB an Volumen pro Monat zur Verfügung gestellt. Nicht ganz so attraktiv aber dennoch erwähnenswert ist der Tarif mit 90 Tagen Laufzeit und einmaligen Kosten in Höhe von 39,99 Euro. Dieser beinhaltet ein Datenvolumen von 9GB für den gesamten Zeitraum.

 

Nachteil bei langer Laufzeit

Während man sich bei dem kleinen BILDmobil Tarif mit 90 Minuten am hohen Datenvolumen von 1 Gigabyte erfreuen kann, kann der Spaß spätestens beim größten Tarif mit 90 Tagen Laufzeit enden. Dieser bietet für den gesamten Zeitraum ein Datenvolumen von 9 Gigabyte. Dies entspricht in etwa 3 GB pro Monat. Wer hier nicht aufpasst, steht schnell ohne Datentarif da.

Der Nachteil bei BILDmobil ist, anders als bei anderen Anbietern, welche ihre Tarif drosseln, das Enden des jeweiligen Tarifes bei erreichen des zur Verfügung stehenden Datenvolumens. Dieser ergibt sich aus der Summe des Down- als auch des Uploads. Wird beim Tarif mit 90 Tagen Laufzeit das Datenvolumen von 9 GB beispielsweise bereits nach 25 Tagen erreicht, endet der Tarif automatisch, trotz der noch theoretisch vorhandenen weiteren 65 Tage. So muss eine erneute Buchung vorgenommen werden um weiterhin im Internet surfen zu können.

 

BILDmobil Tarife im Ausland

Wer seinen BILDmobil Tarif auch im Ausland nutzen möchte, sollte möglichst auf ein Wireless Netz ausweichen. Auch wenn die Preise in Ordnung sind, ist das enthaltene Datenvolumen zu gering um anständig im Netz zu surfen. Wer allerdings unterwegs nur E-Mails abrufen, Instant Messaging (ICQ, MSN Messenger, Whats App) oder Voice over IP (Skype, Tango) nutzen möchte kommt kostengünstig ins mobile Internet, ohne eine ausländische SIM Karte kaufen zu müssen. Für 4,99 Euro bekommt man bei BILDmobil 7 Tage inklusive 100 Megabyte geboten. Der Tarif gilt derzeit in 19 unterschiedlichen Ländern:

(Ägypten, Albanien, Australien, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Malta, Neuseeland, Niederlande, Österreich, Portugal, Rumänien, Schweiz, Spanien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn)

 

Einrichtung der SIM Karte im iPad

Die Installation gestaltet sich recht einfach. Die SIM Karte wird ins iPad eingelegt. Anschließend wird der freigerubelte PIN-Code verlangt. Nach Eingabe des PIN Codes muss die Karte nur noch auf der Homepage von BILDmobil aktiviert werden. Nun muss nur noch die APN festgelegt werden. Diese lautet event.vodafone.de. Das Feld Benutzername und Kennwort kann frei gelassen werden. Anschließend kann der gewünschte Datentarif im Kundenbereich gebucht werden.

Bildmobil Sim Karte aktivieren

 

Aufladung von BILDmobil Guthaben und Service

Die Aufladung des BILDmobil Guthabens erfolgt direkt auf der Homepage im Kundenbereich von BILDmobil. Hierzu müssen die Kontodaten hinterlegt werden um eine Abbuchung via Lastschrift zu gewährleisten. Die Mindestaufladung beträgt 10 Euro und erfolgt sofort nach der Beauftragung. Auch per Kreditkarte ist eine Aufladung möglich. Ebenfalls gibt es die Möglichkeit das Guthaben per Überweisung aufzuladen. Was, je nach Bank und Wochentag, 2-3 Werktage in Anspruch nimmt. Wer eine automatische Aufladung wünscht, kann dies ebenfalls im Kundenbereich einstellen. So wird das BILDmobil Guthaben automatisch mit dem gewünschten Betrag aufgeladen, sobald das Guthaben auf unter 5 Euro sinkt.

Als weitere Möglichkeit kann das Guthaben via im Handel erhältlichem Guthabenvoucher aufgeladen werden. Guthabenkarten gibt es am Kiosk, in Tankstellen, Bild Shops uvm. Auch hier geschieht das Aufladen auf der Homepage im Kundenbereich von BILDmobil. Dort muss der erworbene 16-stellige Code eingegeben werden.

Der Service von BILDmobil ist täglich von 7 – 23 Uhr unter der Rufnummer 01807 / 11 22 33 erreichbar. Die ersten 30 Sekunden pro Anruf sind kostenfrei. Anschließend fallen aus dem Festnetz 14 Cent die Minute an. Per Mobilfunk belaufen sich die Kosten auf 42 Cent die Minute. Alternativ kann der Service auch kostenfrei per Kontaktformular erreicht werden, was allerdings länger dauern kann, bis geantwortet wird.

 

Fazit – kurzzeitige Tarife Ideal für das iPad

In unserem Tarifvergleich kann BILDmobil mit passenden Tarifen für das iPad überzeugen. Allerdings sind hier eher die kurzzeitigen Tarife mit 30 Minuten, 90 Minuten oder 7 Tagen empfehlenswert. Die beiden Tarife mit 30 Tagen bzw. 90 Tagen werden im Preis-Leistungs-Verhältnis von anderen Anbietern übertrumpft. Die Preisgestaltung ähnelt der von RTL sehr. Die größte Stärke von BILDmobil ist das genutzte D2 Netz von Vodafone. Dieses bietet eine gute Geschwindigkeit bei guter Verfügbarkeit. Wer sein iPad gelegentlich unterwegs nutzen möchte, greift zu BILDmobil oder zum RTL Surfstick.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 3.5/5]